Posts in Category

Essen & Trinken

Werbung Ich habe ja echt eine Schwäche für Gewürze. Mein Schrank ist mittlerweile so voll, man könnte meinen, ich führe ein eigenes Gewürzgeschäft. Selbstgemachtes Bärlauchsalz, verschiedenste Salze und Gewürzmischungen mit Blüten… Das gleiche gilt für mein Teefach. Ich habe so viel Tee, den werde ich bis an mein Lebensende nicht austrinken können. Und doch habe ich nie genug davon! Grüne Tees, schwarze Tees, Tee aus Japan oder Ägypten oder von den Azoren, Beutel oder lose, bei mir findet sich fast alles! Und weil ich Tee so liebe, habe ich mir

Ihr trink gerne Tee? Oder doch lieber Kaffee? Wieso nicht einmal Tee aus Kaffeeblättern? Ein Arbeitskollege kauft seinen Kaffee immer in einer kleinen Rösterei in Stuttgart. Dort gibt es aber eben auch Tee. Deshalb habe ich besagtem Kollegen den Auftrag erteilt, mir bei seinem nächsten Besuch unbedingt etwas Tee mitzubringen! Unter Tee aus Kaffeeblättern konnte ich mir nämlich absolut gar nichts vorstellen. Gras oder Tee? Kurz darauf brachte er mir also einen braunen Beutel mit. Nachdem ich die Versiegelung gelöst habe, offenbarte sich mir der Inhalt. Grünbraun ist er und erinnert

Zunächst einmal, historisch gesehen sind Lebkuchen oder Spekulatius kein reines Weihnachtsgebäck, sondern wurden ganzjährig gebacken. Erst als im 30-jährigen Krieg die Zutaten knapper wurden, wurden sie nur noch zu besonderen Anlässen gebacken. Von daher darf mein heutiger Tipp durchaus auch ganzjährig vernascht werden: Spekulatiusaufstrich. Spekulatius auf’s Brot Bei Edeka habe ich den Spekualtiusaufstrich „Speculoos“ von Vermeiren gesehen und konnte irgendwann einfach nicht mehr daran vorbei gehen. Der Aufstrich stammt aus Belgien und besteht tatsächlich auch zu einem großen Teil, nämlich 57%, aus Spekulatius. Der Rest sind Fette und Zucker und

Hallo zusammen! Ich hatte euch ja bereits über Reissirup als Zuckerersatz beziehungsweise Süßungsmittel berichtet: KLICK. Heute möchte ich euch einen weiteren Reformhausfund vorstellen: Reissirup-Erdmandel Aufstrich von Werz. Erdmandeln sind auch für Nussallergiker geeignet, was genau Erdmandeln sind, findet ihr weiter unten. Nährwert und Produktdetails Nährwertangaben 100 g Brennwert kj 1865,00 kj Brennwert kcal 445,00 kcal Fett 18,80 g davon gesättigte Fettsäuren 0,00 g Kohlenhydrate 63,90 g davon Zucker 0,00 g Ballaststoffe 0,00 g Eiweiß 1,80 g Salz 0,00 g 0,00 g Im Vergleich zu Nutella schlagen hier immerhin rund 100kcal auf 100g

Beim stöbern in der Bio-Ecke von DM bin ich auf Reissirup gestoßen. Er wird als Alternative zu Honig und Kristallzucker angepriesen. Da ich ihn bis dahin gar nicht kannte und einfach mal etwas neues ausprobieren wollte, habe ich ganz spontan trotz des recht hohen Preises von fast 4€ für 350g zugeschlagen. Zusätzlich habe ich vor kurzem noch Agavensirup gekauft und beide Sorten einmal miteinander verglichen. Was mich am Ende mehr überzeugen konnte, erfahrt ihr nach einer kurzen Einführung. Wissenwertes über Reissirup Reissirup stammt aus Japan und ist dort unter dem

Auch ich durfte bei Kjero die neue Geschmacksrichtung von Rivella, Rivella Rhabarber, testen. Mittlerweile habe ich ja schon so manchen Blogpost dazu gesehen und bisher schien die neue Sorte ja bei allen sehr gut anzukommen. Aber schmeckt sie mir auch? Was ist Rivella überhaupt? Rivella ist eine Kräuterlimonade aus der Schweiz. Das besondere an ihr ist, dass sie Milchserum enthält. Aber sie ist doch klar? Richtig, denn laut Hersteller ist Milchserum die klare Flüssigkeit in der Milch. Die Zutatenliste von Rivella Rharbarber liest sich wie folgt: Wasser, Milchserum 35%, Zucker. Kohlensäure,

Und wieder ein toller Produkttest von Emsa, an dem ich kostenfrei teilnehmen durfte: Emsa Travel Mug – Dich behalt‘ ich. Ich finde die Dinger ja wirklich total toll, auf der Arbeit sind einige Kollegen, die auch einen haben und alle schwärmen von ihrem Emsa Travel Mug. Ich kenne ihn ja auch schon und bin selber total begeistert! Um so mehr habe ich mich gefreut, einen himbeerfarben zu bekommen und noch einmal ausführlich testen zu dürfen. Jetzt wo es morgens nicht mehr so kalt ist, nehme ich nur noch ab und

Kürzlich war ich mal wieder bei uns im Bio-Laden und habe mich nach interessanten Produkten umgesehen. Und schwups hatte ich auch was gefunden. Bio Himbeerblüten Honig. Mit seiner wunderschönen goldgelben Farbe und cremigen Konsistenz und dem Versprechen, nach Himbeeren zu schmecken, gab es für mich kein Vorbeigehen. An der Kasse haben dann die Kassiererin, die Kundin hinter mir und ich echt blöd geschaut. 400€ für ein Glas Honig. Ja gut, flüssiges Gold und so, aber für 275g 400€? Wenn ich mich jetzt nicht ganz verrechnet habe, macht das rund 1455€

Ja, wenn einer eine Reise tut oder wie heißt es? Andere Länder, andere Sitten, insbesondere was die angebotenen Speisen und Getränke betrifft. Dass man aber auch in heimischen Supermärkten so manche Überraschung erleben kann, wurde mir erst kürzlich sehr bewusst, als ich vor dem Regal mit den Energy-Drinks stehen geblieben bin. Die bunten Dosen sind ja schon sehr faszinierend, aber was zur Hölle macht ne Currywurst auf der Dose? Richtig, sie zeigt die Geschmacksrichtung an. Dass man Chips mittlerweile in alle erdenklichen Richtungen bekommt, von Pommes rot-weiß über Steak zu

1 2 3 Page 1 of 3