Fresh Line Naturkosmetik

Seit einiger Zeit versuche ich, Shapoos zu finden, die möglichst wenig bedenktliche Zusatzstoffe enthalten, aber das Haar trotzdem pflegen, schön glänzen lassen und gut riechen. Mit den gängigen Naturprodukten von Alverde, Lavera etc. habe ich leider nie das gewünschte Ergebnis erzielt. Meistens sahen die Haare recht glanzlos aus und wirklich gepflegt wirkten sie auch nicht auf mich.
Vor einiger Zeit habe ich mir also bei Douglas ein neues Haarshampoo und den passenden Conditioner gekauft, das Fresh Line Erato. Ich habe mich trotz den relativ hohen Preises für dieses Shampoo entschieden, da ich ja möglichst wenig schädliche Zusatzstoffe in meinem Shampoo haben wollte und diesem Shampoo laut Codecheck keine bedenklichen Inhaltsstoffe beigemischt sind. Im passenden Conditioner ist allerdings Cetearyl Alcohol enthalten, der theoretisch wohl aus Palmöl hergestellt werden kann. Ob das hier der Fall ist, kann ich aber nicht sagen. Fresh Line vertreibt Naturkosmetik, also genau das, was ich gesucht habe.IMG_9271

Folgendes sagt Fresh Line über sich selber und das Konzept, das hinter Fresh Line steht:

Willkommen in der Welt der frischen Naturkosmetik aus Griechenland.
Inspiriert von der antiken griechischen Weisheit von Hippokrates, Dioskurides und Theophrastus über Pflanzenheilkunde & Aromatherapie, sowie von überlieferten Familienrezepten, fertigen wir seit dem Jahr 1992 handgemachte und hochwertige Kosmetik mit biologischen und sicheren Inhaltstoffen aus der griechischen Natur.
Wir haben das Wasser in allen Haar- & Gesichtspflege-Rezepten durch eine Teeinfusion von 8 biologischen Kräutern aus der berühmten Insel Kreta ersetzt. Biologische Extrakte von Kamille, Majoran, Salbei, Bergtee, Rosmarin, Diptam, Thymian und Lavendel tragen zu einer gesunden Haut bei, da sie anregende, antioxidative und hydratisierende Eigenschaften haben.
Wir verwenden keine lange Reihe von kontrovers diskutierten Inhaltsstoffen wie z.B. Silikonen, Parabenen, Propylene Glycol, Butylene Glycol, Petrochemika, Paraffinöle, Phtalate, PEG, Kollagen, Triethanolamine und Carbomere.

Da die Liste mit den Inhaltsstoffen doch recht lang ist, verzichte ich an dieser Stelle darauf, Codecheck, Douglas oder die Homepage von Fresh Line geben dazu aber gerne Auskunft.

Damit ich die Wirkung des Shampoos besser beurteilen kann, habe ich es natürlich zunächst eine ganze Weile benutzt, bevor ich diesen Blogbericht begonnen habe. Seit etwa Ende Dezember benutze ich fast nur noch dieses Shampoo, nur selten benutze ich noch ein anderes das neben der Badewanne steht und auch mal aufgebraucht werden sollte. Die Tuben haben einen Verschluss, den man nur wenig dreht bis der Auslass weit genug geöffnet ist. Das Shampoo lässt sich so sehr leicht dosieren. Allerdings finde ich es etwas umständlich, die Tube mit dem Shampoo in der Handfläche wieder zu verschließen. Da sich die Öffnung aber an dem Ende befindet, auf dem die Tube steht, kann man sie auch nicht unbedingt einfach abstellen. Außerdem geht sie nicht so richtig einfach auf. Hier könnte man noch ein klein wenig nachbesser.

IMG_9273

Ergiebigkeit

Das Shampoo ist sehr ergiebig, ich habe oft sogar zu viel genommen, da ich bisher eher Shampoos benutzt habe, die man durchaus etwas großzügiger dosieren kann, damit es schön schäumt. Das Fresh Line Erato kann man durchaus sparsamer anwenden. Mit den 200ml komme ich nun schon weit über einen Monat aus und habe sicherlich noch für 1-2 Wochen genug Shampoo übrig. Unter der Woche wasche ich meine Haare beinahe täglich, da ich es nicht mag, wenn ich arbeiten muss und die Haare etwas fettig wirken. Am Wochenende setze ich dafür schon mal aus und wasche sie donnerstags und dann manchmal erst wieder sonntags. Ich würde sagen, im Durchschnitt habe ich mir also etwa 4 mal in der Woche die Haare gewaschen und wie schon gesagt oft zu großzügig dosiert. Ich schätze, ich komme also etwa 6 Wochen aus mit dem Shampoo. Die anderen Naturkosmetik-Shampoos habe ich eher schneller aufgebraucht.

 

Reinigungs- und Pflegewirkung

Das Shampoo schäumt sehr gut und reinigt auch sehr gut. Selbst wenn ich drei Tage die Haare nicht gewaschen habe und sie etwas fettig sind reicht eine Wäsche aus. Ab und an lasse ich auch den Conditioner weg und die Haare werden trotzdem schön weich und glänzend. Vollständig verzichten mag ich auf den Conditioner aber nicht, da ich sehr trockene und leider auch ziemlich kaputte Haare habe. Hin und wieder ist es aber möglich.
Der Duft ist eher etwas herber und nicht so süß wie von den meisten anderen Shampoos. Ich finde ihn aber sehr angenehm. Man riecht, dass das Shampoo viele Kräuter enthält. Außerdem verfliegt der Duft kaum. Selbst wenn ich abends die Haare gewaschen habe kann ich ihn am nächsten Tag noch wahrnehmen. Die meisten Shampoos, die ich bisher benutzt habe, haben nicht so lange geduftet.
Die ätherischen Öle von Salbei und Sandelholz sollen laut Fresh Line das Haarwachstum fördern und die Haardichte verbessern. Ich bilde mir tatsächlich ein, dass ich jetzt weniger Haare verliere und auch der Haarbruch etwas nachgelassen hat. Da ich aber nie meine ausgefallenen Haare gezählt habe und vier Wochen nicht reichen um eine signifikante Verbesserung der Haardichte zu messen, ist das ein eher subjektiver Eindruck. Ich meine aber auch, dass die Haare besser wachsen. Ich habe sie seit dem Sommer nicht mehr nachgefärbt und der Haaransatz ist nur langsam gewachsen. Seit ich das neue Shampoo habe, scheint es aber etwas schneller zu gehen mit dem Rauswachsen. Auch das kann ich natürlich nicht zu 100% objektiv beurteilen, da ich das Wachstum nicht messe, aber es scheint auf jeden Fall bei mir zu wirken.

 

Conditioner

Der Conditioner ist nicht ganz so ergiebig wie das Shampoo, aber das kann auch daran liegen, dass meine Haare total ausgetrocknet sind. Die 150ml neigen sich langsam dem Ende und ich habe ihn nicht einmal bei jeder Wäsche benutzt. Er macht die Haare aber auf jeden Fall schön weich und noch leichter kämmbar. Außerdem glänzen sie noch schöner.

IMG_9276

Fazit

Ich bin wirklich sehr begeistert von Fresh Line und werde mir das Shampoo auf jeden Fall wieder kaufen, auch wenn es weit teurer ist als Alverde und Co. Eigentlich warte ich nur noch, dass man bei Douglas wieder schöne Geschenke dabei bekommt. Mit den regelmäßig zu findenen 5€ oder 10% Gutscheinen wird es ja auch wieder etwas günstiger.

Related Posts

4 Discussion to this post

  1. Katrin Herrmann sagt:

    Hört sich toll an, dann werde ich bei Douglas mal schauen.
    Schöne Woche
    LG katrin

  2. Juhu, ich liebe die Fresh Line Produkte. Die duften auch so herrlich.
    Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Search stories by typing keyword and hit enter to begin searching.

%d Bloggern gefällt das: