„Mein DM-/Rossmann-/Müller-/Douglas etc. Haul“-Berichte, echt jetzt?

Hallo zusammen,

jedes Mal wenn ich in den einschlägigen Netzwerken nach interessanten Blogberichten suche, stolpere ich früher oder später über irgendwelche „Hauls“. Liebe Mädels, habt ihr echt nichts besseres zu tun als eure Kassenzettel abzutippen und Fotos eurer Einkäufe zu machen? Was ist der Sinn dieser DM-/Rossmann-/Müller-/Douglas etc. Haul – Berichte?

Gibt es dafür keine deutschen Namen? Früher hieß das mal „Einkauf“, glaube ich. Demnächst wird dann die Shoppingbag gelootet oder wie?
Ganz ehrlich, wieso muss man seinen Lesern oder solchen, die es einmal werden sollen, vor die Nase reiben, welches Klopapier man sich gerade gekauft hat?
Wer interessiert sich dafür, welche Zahnpaste irgendjemand gekauft hat? Wenn jetzt wenigsten auch ne Bescheibung dabei wäre, welche Inhaltsstoffe, wie schmeckt sie, wie teuer war sie, würde man sie nochmal kaufen…? Aber ne, solche Informationen sucht man ja vergebens.

Interessant wäre so ein Bericht vielleicht noch, wenn es sich um ungewöhnliche Produkte handeln würde, um Flohmarkteinkäufe oder einer Shoppingtour im Ausland oder Spezialitätenladen, aber der Allerweltsdrogerie nebenan? Wenn ich dann mal schaue, ob so ein Bericht wirklich das ist, was ich denke (was ich superselten tu), gibt es aber noch etwas, das mich mehr schockiert als die Tatsache, dass jemand so etwas sinnfreies schreibt: Leute kommentieren das auch noch!

Anscheinend ist da ein ganzer Trend an mir vorbeigegangen. Oder muss man sowas schreiben um Leser zu bekommen? Dann lieber weniger Content und dafür guten (ich behaupte, meine letzten Blogberichte haben einen hohen bis sehr hohen Informationsgehalt) und Leser, die sich wirklich dafür interessieren.

Wie seht ihr das so, habe ich etwas nicht verstanden oder nerven euch solche Blogberichte auch so?

PS: Ich war gestern bei Edeka und habe Milch (schon im Kühlschrank), Leinsamen, Obst, Müsli und Vollkornmehl gekauft. WP_20150815_19_44_11_Pro

Und bei DM war ich auch:

WP_20150815_20_05_38_Pro

Nur damit ihrs wisst!

Related Posts

34 Discussion to this post

  1. Sabienes sagt:

    Schade, dass es den Schlecker nicht mehr gibt! Denn so ein Schlecker-Haul hätte auf jeden Fall eine gewisse Klasse 😉
    LG
    Sabiene

  2. Lisa sagt:

    Hi liebe Tanja,

    ich sehe mir sehr gern Hauls auf youtube an. Ich finde es auch wenn das vielleicht blöd klingen mag für euch, sehr inspirierend. Es macht wahnsinnig Spaß diese Videos anzusehen und Dinge nachzukaufen. Und viele Blogger/youtuber informieren sehr wohl über die Artikel (kindofrosy, Jamina [youtube]).

    ‚Haul‘ ist einfach ein Modewort geworden, man kann sich genauso über DIY lustig machen. Abgesehen von vielen anderen englischen Wörtern die wir übernommen haben und ganz selbstverständlich benutzen.
    Ich wollte eigentlich nur sagen, dass es mich etwas traurig macht das ihr euch darüber lustig macht, es ist ja absolut kein Problem das euch sowas nicht interessiert. Aber sehr viele Mädels und sogar Jungs lesen gerne bzw. sehen sich gerne Hauls an.
    Und ich denke das viele Blogger und youtuber Hauls drehen, weil sie es bei anderen gesehen haben, es sich gerne ansehen, selbst Spaß daran haben ihre Einkäufe zu zeigen, nur eben nicht genau wissen was sie sagen/schreiben sollen.

    Liebe Grüße, Lisa

    P.s. Ja es gibt auch Food Hauls 😀

    • Prüfkiste sagt:

      Hallo Lisa, ich habe mir mal beispielhaft jeweils ein Haul-Video der beiden angeschaut. Du hast Recht, das von Jamina zumindest ist sehr schön, weil sie das Produkt direkt ausprobiert und man das Ergebnis sehen kann. Leider ist das doch eher die Ausnahme, ganz besonders im Blogbereich, bei YouTube kenne ich mich nicht aus, ich gucke da nicht viel. Bei KindofRosy wurde dagegen nur gezeigt, ws sie gekauft und abgesehen vom Sonnenschutzspray nicht wirklich informatives dazu gesagt. Befremdlich finde ich sogar, dass sie andeutet, etwas nur zu kaufen, weil sie es auf Instagram und bei anderen gesehen hat. Aber diesbezüglich bin ich eh etwas eigen, ich bin kein Mitläufer, der alles kauft nur weil es andere auch gekauft haben. Aber das darf ja jeder jeder halten wie ein Dachdecker, die wenigsten verstehen, wieso ich mein Geld lieber ins Auto stecke.;)
      Dennoch danke für die Beispiele, in meinen Augen ein sehr schönes Beispiel wie man es gut uns eines wie man es weniger gut macht.

  3. Hallo Tanja,

    ah die berühmten Haul Posts die man auch in allen Social Kanälen sehen kann und bei mir null Interesse auslösen. Das ist ungefähr so wie mit den Verbraucht – Posts die keinen Mehrwert haben und nur kurz angeschrieben werden ohne genauer auf die Produkte einzugehen. Es darf natürlich jeder selbst entscheiden was er machen und zeigen will, aber ich verstehe dann meistens die Leser nicht und deren Kommentare. Super was du dir alles gekauft hast, ah die Creme habe ich auch,… aber nichts, keine Spur von wie was ist und ob es sich lohnt sich zu kaufen. Insgeheim denken sich dann ja viele: Wie kann die sich das alles leisten? Da muss man echt aufpassen, denn ich habe schon Posts davon gelesen, die eher hochnäsig waren und es kam einen so rüber als ob es dem Leser noch unter die Nase gerieben wurde, was man sich nicht alles gegönnt hat. Ich klicke bei solchen Berichten nur mehr weg und lese oder schaue sie mir nicht mehr an. Kommen nur mehr solche, dann hat der Blogger einen Leser weniger – nämlich mich! Fällt aber sicher nicht auf *gg*
    Ach ich könnte ewig schreiben, hör jetzt aber lieber auf, denn ich habe gleich Feierabend und ein mittelkleines Problem mit meinen Blog.
    lg Tanja

    • Prüfkiste sagt:

      Tjaja, da kann man nichts mehr hinzufügen. Schönen Feierabend und viel Glück mit deinem Blogproblem! Hoffentlich läuft bald alles wieder!!

  4. Annette sagt:

    Ich hab ja auch schon mal überlegt ob ich diese Sparte nicht mit in meinen Blog packen soll – mich aber dagegen entschieden. Ich denke ich hab mein Publikum und dann lieber klein und fein als etwas was mich persönlich so gar nicht interessiert. Natürlich poste ich mal ein Foto wo ein Getränk von mir steht, meistens kommt auch recht schnell die Frage was das denn ist oder wie das schmeckt. Rezepte kommen auch gut an, unboxing (was für ein WortO.o ) aber auch allgemeines, selbst meine Meinung zum Weltgeschehen (Mietze sagt) … was auch immer. Ist nicht mein Ding diese HAULS aber ich muß ja nicht jeden Trend mitmachen.
    Dafür mache ich aber Produkttests, zum einen will ich nicht mehr das Testen was gefühlte 10000 Blogger schon getestet haben (ich kann das Rad ja auch nicht neu erfinden) und es muß meine Leser interessieren. Ich brauche nicht über eine Handtasche im Wert von 2000€ berichten – den kann sich eher keine meiner Leser/innen leisten und spätestens beim 5ten Wimperngedöns werde ich nicht nur langweilig sondern auch das Gegenteil von autentisch.
    Aber ich find es klasse das du das mal ansprichst, auch wenn es für einige „unbequem“ ist 🙂

    • Prüfkiste sagt:

      Hallo Anette,ich seh das auch so, schreiben was alle schreiben ist ja einfach. Das mache ich natürlich auch, wenn es 1000 Tester gab für eine Creme, dann wird es bestimmt mindestens 300 Blogberichte dazu geben, ist ja auch OK. Und das Beispiel mit der Handtasche ist gut, mich nervt es schon immer, wenn ich beim Arzt sitze udn einschlägige Zeitschriften durchblätter, dass die da Blusen vorstellen, für die Ottonormalverbraucher nen halben Monat arbeiten geht und sich dann entscheiden muss zwischen Bluse oder Miete bezahlen.

  5. Jo sagt:

    Oh ja, das denke ich mir auch jedes Mal. Vor allem sind es meist wirklich so unglaublich langweilige Produkte aus der Drogerie. Wenn es wenigstens neue, interessante Marken oder Neuentdeckungen wären, dann wäre der Bericht ha wenigstens ein wenig interessant.

  6. Rina sagt:

    Ich musste gerade so ein bisschen Schmunzlen – weil, unnötig ist es schon zu zeigen, was man so kauft. 😀
    Ingesamt finde ich Hauls aber aus dem Grund dann in den meisten Fällen doch interessant, weil es ein kurzer Überblick ist, was grad aktuell so los ist. Wenn es um Haushaltssachen oder Essen geht, klicke ich dann aber weg, weils mich wirklich null interessiert. Bei Beautyprodukten ist es aber schon so, dass ich bei Empfehlungen gezielt auch losgehe und mir das dann persönlich in der Drogerie angucke. Zb. hat eine Bloggerin sich gerade eine neue Foundation von Catrice gekauft, die frisch ins Sortiment gegangen ist und sehr hell sein soll. Ohne die Vorstellung in ihrem Haul, wäre das an mir vorbeigegangen. Was ich damit sagen will ist, dass man bei wohlgemerkt gut gemachten und informativen Hauls, schon als Leser einen Mehrwert haben kann. Wozu ich dir absolut zustimme, sind die Sinnlosigkeit von Hauls, die keinen Swatch zeigen oder einfach von der Qualität der Bilder so schlecht sind, dass man nicht mal die Farben und Produkte vernünftig erkennen kann.
    Langer Text, kurzer Sinn 😀 Hauls brauchen für den Leser einen gewissen Mehrwert, den jeder aber selbst bestimmt. Ich für meinen Teil lese oder schaue mir gerne Beauty-Hauls an. Wichtig ist mir nur, dass ich bei einem Haul die Möglichkeit habe, die Produkte bei Bedarf nachzukaufen, wenn ich es möchte. Also Flohmarktdinge oder sowas zu zeigen, hat für mich nur bedingten Mehrwert. Bei Fashion-Hauls kommt es auch stark drauf an. Wenn’s aktuell ist cool, wenn nicht mehr, dann Alternativen zeigen oder wie mans kombinieren kann, damit eben wieder der Mehrwert da ist.

    Interessanter Artikel – fand ich mal spannend selbst zu reflektieren, was man von Hauls hält – zumal ich auch selbst ab und zu welche mache. 🙂

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

    • Prüfkiste sagt:

      Sehr schön geschrieben, vielleicht regt dein Kommentar ja andere auch dazu an, das ganze etwas objektiver zu sehen und nicht als Bloggerbashing zu verstehen, so war es ja keinesfalls gemeint!

  7. Manu sagt:

    Mein reden. Auch ich finde das furchtbar und schrieb letztens auch einen Artikel darüber. Nun warte ich eigentlich nur noch darauf, das irgendwann irgendwer seine gebrauchten Tampons verbloggt o.O Unsinnigere Artikel kann es kaum geben ^^ Und an meine Vorgängerin (Kommi) Low Carb hat den Sinn nicht verfehlt. Müll schon. Außerdem schenkt man den Firmen gleich noch kostenlose Werbung dazu – die ich NICHT als normal ansehe. Werbung kostet Geld 😉 Aber du hattest ja auch auf meinem Blog etwas dazu zu schreiben 🙂
    Klar kann jeder machen, was er will @wonderfulmoments – aber Müll bloggen – da erschließt sich MIR nicht nicht der Sinn ^^

  8. Meike sagt:

    Du sprichst mir aus der Seele.
    Ich frag mich auch immer warum diese Beautyblogs so viele Leser haben, nur weil jeden Tag Sachen, die gekauft wurden vorgestellt werden?! Ich finde diese Blogs stink langweilig!

    LG Meike

  9. Ich schreibe auch solche Berichte, weil ich mir die Einkäufe anderer auch gerne anschaue.

    Ganz ehrlich: Hast du nichts besseres zu tun, als dich darüber aufzuregen 😉

    Kann doch jeder Bloggen worüber er möchte. Es ist schließlich nicht dein Blog. Wenn es dich nicht interessiert, dann klick doch nichz drauf.

    Mich interessieren auch keine Low-Carb Rezepte und prangere sie nicht an.

    Mir ist der Sinn deines Posts jetzt auch nicht so klar.

    • Prüfkiste sagt:

      Ich reg mich doch gar nicht auf! 😉 Ich vermisse nur den Informationsgehalt, gerade bei alltäglichen Produkten. Klar kann jeder schreiben was er will, tu ich ja auch, heißt ja auch nicht, dass der Blog im Gesamten dann schlecht ist, nur weil mich mal ein Bericht nicht interessiert. Meistens stöbere ich ja dann weiter und finde doch etwas was mich interessiert. Halt nur über Umwege. 😉

      • Wie oben erwähnt kann man so auch neue Produkte entdecken. Ich habe nicht die Zeit jede Woche im dm abzuhängen.

        So kann man auch günstigere Alternativen zu Produkten finden, die man gerade verwendet.

        Und du regst dich ja anscheinend auf, ansonsten hättest du darübet keinen ganzen Post verfasst.
        Du kritisierst gerade eine menge an Bloggern und ich frage mich warum und warum du dich über diese stellst um darüber öffentlich zu urteilen und dich darüber lustig machst.

        Wie gesagt, jeder kann bloggen worüber er will. Einen Bericht über Desserts finde ich auch nicht so toll, weil ich das nicht esse. Für mich ist da jetzt kein großer Informationsgehalt, wie du behauptest.
        Ich verfasse darüber jetzt aber auch keinen ironischen Blogpost.

        • Prüfkiste sagt:

          Kein Grund sich persönlich angegriffen zu fühlen! Wie ich schon geschrieben habe, mir erschließt sich der Sinn nicht, wenn mir jemand erklärt, dass es durchaus Sinn für ihn oder sie ergibt (weil er beispielsweise wenig Zeit zum stöbern hat und keine Werbeprospekte bekommt), dann kann ich das durchaus auch nachvollziehen. Und man darf doch auch mal etwas negatives schreiben? Wenn jetzt bei dir ein Post auftaucht, dass Frauen, die über Gaming oder Autos schreiben doof sind, wäre das doch auch OK, auch wenn ich dann wehement widersprechen müsste. Das ist ja das schöne, jeder darf eine eigene Meinung haben und diese kund tun, solange er niemanden direkt oder persönlich beleidigt. Finde ja trotzdem, dass du einen sehr schönen Blog hast, auch wenn du hin und wieder mal über deine Einkäufe schreibst. 🙂

    • Majka sagt:

      Danke Wonderful.Moments.
      Als ich diesen Post gelesen habe, dachte ich schon wieder eine Bloggerin die über andere herzieht. Wieso muss das sein? Du kannst doch genauso gut schreiben welche Blog Themen du interessant findest. Wieso muss es den immer negativ sein.

      Ich liebe solche Hauls Posts, ich finde interessant was andere kaufen und finde oft etwas was ich bei meinen Einkäufen übersehe.

      Ich schreibe auch mal einen Haul/Aufgebraucht Post, da diese immer gerne gelesen werden und sehr viele Klicks bringen.

      ♥♥♥
      lg,
      Majka von
      MajkasWelt

      • Prüfkiste sagt:

        Hallo Majka, das hat mit über andere herziehen nichts zu tun. Wenn du da für dich einen persönlichen Nutzen draus ziehst, ist das Ok. Ich lese solche Beiträge ja eher selten, verstehe nur nicht den Sinn und Nutzen. Wie schon gesagt können es ganz tolle Blogs sein, aber diese Art der Beiträge ist für mich und ganz viele andere nicht mehrwertig.

  10. Isy sagt:

    Sehe ich genauso wie du! Wenn es sich um besondere Einkäufe, also aus dem Ausland etc. handelt finde ich es selbst interessant- aber aus dem dm und ohne Review verstehe ich den Sinn dahinter nicht so ganz 😉

    Liebe Grüße
    Isy
    http://www.isyforbeautybeast.de/

  11. Thao sagt:

    Zwar finde ich Hauls auch langweilig und uninteressant, aber dennoch nicht so schlecht. Manchmal gibt es LE’s oder Sachen, die die Leute zeigen, die mich dann doch interessieren. Du hast es schon etwas über spitzt dargestellt. Weil die meisten, die ich Kenne schon sozusagen eine Mini-Review abgeben.
    Den Trend gibt es übrigens schon sehr lange. Und kaum einer zeigt seinen normalen Alltagseinkauf. Meistens eher Beautprodukte oder Klamotten. Zweiter es finde ich sogar sinnvoll.

    • Prüfkiste sagt:

      Naja, kommt drauf an, klar schreibe ich es etwas überspitzt. Interessant sind ja eben diese außergewöhnlichen Sachen, aber irgendwie erwische ich immer diese Duschgel/ 08/15-Make-Up/ Putzmittelhauls. Kleidung, schön am eigenen Körper präsentiert, idealerweise von Menschen mit normalen Körpermaßen finde ich auch gut, wenn man dann noch etwas informatives dazu schreibt (Material, wo hergestellt, wie zu pflegen, wie fühlt es sich an etc.), dann hat das ganze ja auch einen Informationsgehalt, nur Bilder vom letzten H&M Shoppingtrip sind dagegen für mich gar nicht mehrwertig, das sehe ich auch auf der Homepage…

      • Thao sagt:

        Warum müssen es Menschen mit normaler Figur sein? Das bringt keinen Mehrwert und ich verstehe die Aussage nicht. Außerdem finde ich muss man da keine Zusatzinformationen beschreiben. Das würde mich eh nicht interessieren. Das gute daran ist ja, dass ich schon ungefähr den style der Person Kenne und weiß das sie etwas kauft was mir selber gefällt und muss so meine Zeit nicht im Onlineshop verschwenden.

        • Prüfkiste sagt:

          Mit normaler Figur meine ich Menschen, die nicht in Größe 32 passen, wie ich zum Beispiel.Ich bin immer echt frustriert,wenn ich superdünne, wunderschöne Madels sehe, die tolle Klamotten präsentieren und dann weiß, ich würde aussehen wie ne farbige Presswurst. Irgendwie fallen mir aber fast nur solche Bloggerinnen auf, jung hübsch, superschlank. Selten bis gar nicht finde ich Modeblogger, mit einer Figur, wie ich sie haben (oberhalb der Gürtellinie zu wenig, da drunter etwas zu viel). Klar muss es bei Kleidung gar nicht sooo unbedingt sein, dass man etwas dazuschreibt, aber schön wäre es.
          In erster Linie meinte ich aber auch die Drogerie-Hauls, deren Sinn sich mir einfach gar nicht erschließen mag. Vielleicht auch deshalb nicht, weil ich nicht jede Woche neue Schminksachen oder Duschgele oder Putzmittel kaufen muss.

  12. Sehe das genau so.
    Manchmal sucht man im Internet ein Produkt weil man mehr darüber wissen will und dann findet man ein Haul in dem nicht mal der Preis des Produkts drin steht.
    Aber ich muss gestehen, dass ich glaub ich auch schon mal nen Haul geschrieben hab. Allerdings natürlich mit Preisen und wenn ich auf meinem aktuellen Blog nen „Haul“ schreibe, dann ist das in Wirklichkeit nen Testbericht zu nem Smartphone oder einem anderen Technikprodukt. 😉 Ein Erfahrungsbericht zu Produkten ist deutlich sinnvoller als „ich war shoppen und hab keine Freunde denen ich das zeigen kann sondern muss das Internet damit füllen“.

    Liebe Grüße

  13. Kerstin sagt:

    Ach liebe Tanja, du sprichst mir aus der Seele *lach*. Genauso schön sind die Aufgebraucht-Berichte (gibt es dafür eigentlich kein englisches Wort?), bei denen man Fotos von Müll anschauen darf 😉 Auch meist ohne nähere Infos zu den Produkten, die dem Ganzen einen kleinen Sinn geben würden.
    LG Kerstin

    • Prüfkiste sagt:

      Ja, das stimmt, Aufgebraucht-Berichte könnten tatsächlich nützlich sein, wenn man schreiben würde, wie die Haare das Shampoo vertragen haben etc. Schade, da geht viel Potential verloren.

    • Ina sagt:

      Hallo,
      von aufgebrauchten Lebensmitteln? Krass! Das habe ich noch nie gehört, finde ich aber zum Totlachen 😀
      Ich habe mich bei meinem Blog auf Bücher beschränkt, aber vielleicht schreibe ich ja komplett am Trend vorbei 😉
      LG

      • Prüfkiste sagt:

        Nene, die meisten schreiben tatsächlich, was sie bei DM etc gekauft haben, welchen Duschgel von Balea etc. Lebensmittel-Hauls habe ich noch nicht gesehen, aber vielleicht schreibe ich mal einen, scheint ja sehr beliebt zu sein das Thema. 😉

      • Kerstin sagt:

        Von aufgebrauchten Kosmetikartikeln im Normalfall. Macht aber auch nicht viel mehr Sinn, wenn das einfach nur aufgelistet wird.

Kommentar verfassen

Search stories by typing keyword and hit enter to begin searching.

%d Bloggern gefällt das: