Mein erster Test: mtb DIGI-CHARGER

Vor ein paar Tagen habe ich von mtb ein Ladegerät für Canon Digitalkamera-Akkus (Ausgang DC 4,2V/8,4V, abhängig vom Akky-Typ) bekommen, den mtb DIGI-CHARGER.

Das Ladegerät kann sowohl im Haus an einer Steckdose (100V-240V) als auch im Auto über den Zigarettenanzünder oder eine andere 12V-24V Stromquelle benutzt werden. Im Lieferumfang sind  sowohl ein Netzkabel als auch ein KFZ-Adapter enthalten.

Der Zusammenbau ist relativ einfach, allerdings finde ich persönlich den Stecker etwas zu kurz (ein paar Zentimeter kürzer als mein Canon-Ladegerät). Hier hätte ich mir schon sehr ein längeres Kabel gewünscht, damit ich das Ladegerät nicht auf den Fußboden oder einen Stuhl legen muss. So bleibt mir als Alternative nur noch die Küche zum Aufladen, dort sind die meisten Steckdosen aber auch schon belegt.

 

Der KFZ Adapter hingegen ist ausreichend lang. Somit ist es problemlos möglich, das Ladegerät während der Fahrt bequem auf dem Beifahrersitz oder (je nach Lage des Zigarettenanzünders) auch auf den Rücksitz zu legen.

Fazit

Was mich persönlich jedoch sehr stört ist, dass bereits nach recht kurzer Ladezeit von ca 5 Minuten das Gerät sehr heiß wird. Das Canon-Ladegrät ist bei etwa gleicher Ladedauer deutlich kühler. Von daher denke ich, dass ich das Ladegerät vornehmlich im Auto verwenden werde. Außerdem werde ich keinesfalls unbeaufsichtigt meinen Akku lade. Zumal die Canon-Kamera normalerweise immer mit einem Ladegerät verkauft werden. Als Zweitladegerät oder falls man viel mit dem Auto unterwegs ist und zwischendurch seinen Akku laden möchte, ist es jedoch eine gute Alternative.

Related Posts

Kommentar verfassen

Search stories by typing keyword and hit enter to begin searching.

%d Bloggern gefällt das: