Pfeffriges Erdbeer-Avocado Brot

Beitrag enthält Werbung


Es geht doch einfach nichts über selbstgebackenes Brot mit einem tollen Aufstrich! Dieses Mal sollte es ein Erdbeer-Avocado Aufstrich sein. Brot selber zu backen ist meistens sogar ohne Backautomat ganz einfach, aber leider etwas zeitaufwendig. Das lange Warten bis der Teig schön gegangen ist, hält mich leider öfter davon ab, Brot zu backen. Letztes Wochenende hatte ich aber endlich wieder Zeit und Muße. Die Woche davor war ich krank und habe so gut wie nichts gemacht, aber gleich wo es mir besser ging, habe ich ein Thymian-Vollkornbrot gebacken.

Für das Brot benötigt ihr

  • 500g Vollkornmehl
  • 1 Päckchen Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 1-1,5 TL Salz
  • 1-2 Esslöffel getrockneten Thymian
  • 2 EL Essig
  • ca. 450ml Wasser

Zunächst lasst ihr die Hefe mit dem Zucker in warmen Wasser etwas vorgehen. Nachdem ich gelesen habe, das man mit weniger Salz bei beinahe gleich gutem Geschmack auskommen soll, wenn man das Salz vorab zusammen mit der Hefe in Wasser auflöst, habe ich also etwa einen nicht ganz vollen Teelöffel Salz zur vorgegorenen Hefe gegeben und nochmal ca. 10 Minuten ziehen lassen. Da ich ohnehin gerne etwas salzärmer esse, hat mir das gereicht, möglicherweise sind für euch aber 1,5 Teelöffel besser (das wären dann umgerechnet etwa 6 Gramm).

Das Hefe-Salzgemisch wird dann zusammen mit den übrigen Zutaten zu einem Teig verknetet. Den lasst ihr etwa 30 Minuten an einem warmen Ort gehen. Danach noch einmal durchkneten und in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben.
Ich stelle die Kastenform dann immer bei etwa 50 Grad in den Backofen bis der Teig sich etwa verdoppelt hat. Danach wird das Brot bei ca. 160 Grad Ober-Unterhitze etwa 50 Minuten lang gebacken, bis es leicht schön braun ist. Im abgeschalteten Backofen kann es noch etwas in der Restwärme stehen bleiben.

Erdbeer-Avocado Aufstrich

Zum selbstgebackenen Brot passt hervorragend ein Avocadoaufstrich aus frischer Avocado. Die Avocado wird mit einer Gabel zerdrückt und mit Pfeffer gemischt. Ich habe Pfeffer Limone von Lebensbaum (Zutaten: Pfeffer**, Limette**, Paprika*, Ingwer*) genommen.  Die Avocadocreme auf’s Brot streichen und mit Erdbeeren belegen und nochmals etwas Pfeffer auf die Erdbeeren streuen. Ganz nach Belieben gehen statt Erdbeeren natürlich auch Tomaten. Ich mag dazu sehr gerne noch etwas Putenbrust oder Scheibenkäse. Fertig ist auch schon die perfekte Schnitte!

Übrigens, probiert den Pfeffer doch einmal zu euren geschnittenen Erdbeeren. Das verleiht ihnen direkt ein ganz neues Aroma!

Habt ihr schon einmal Erdbeeren auf Brot  probiert? Vielleicht habt ihr ja noch weitere tolle Ideen für ausgefallene Brotbeläge? Dann immer her damit!


* = Zutaten aus ökologischem Landbau, ** = Zutaten aus biologisch-dynamischem Anbau

Related Posts

5 Discussion to this post

  1. Hallo du Liebe,

    das klingt total interessant und das mache ich auf jeden Fall die Tage mal nach. Danke für das tolle Rezept.

    Liebste Grüße *Frini*
    von http://www.frinis-test-stuebchen.de

    • Prüfkiste sagt:

      Ja, und ich stöber heute Abend noch weiter bei dir, was ich da alles leckeres finde! 🙂 Die Butter mit den Schnittlauchblumen ist ja wirklich toll!

  2. Hallo Tanja
    Erdbeeren auf dem Brot habe ich noch nie probiert. Bin jetzt ehrlich gesagt auch nicht so scharf drauf.
    Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Search stories by typing keyword and hit enter to begin searching.

%d Bloggern gefällt das: