Produkttest: Cilia Teefilter S

Über die Seite http://www.friendstipps.eu wurde ich ausgewählt, die Cilia Teefilter S zu testen.

Für Tassenportionen finde ich die Filter sehr gut geeignet, wer gerne mehr Tee zubereiten möchte, beispielsweise im Topf oder einer Kanne, muss größere Filter nehmen, da Filter wirklich sehr klein sind.

Das Befüllen mit Tee geht mit einem Teelöffel recht gut, allerdings sollte er nicht zu hoch mit Tee gefüllt sein.
Da der Filter sehr dünn ist, ist das Aroma des Tees sehr gut. Gleichzeitig sind die Beutel sehr reißfest, auch im nassen Zustand, so dass mann sich nicht sorgen muss, den Tee später in der Tasse zu haben. Außerdem hat man auch keine Krümmel im Tee, also keinen Bodensatz, außer man verschüttet den Tee versehentlich beim Einfüllen. Durch das verlängerte Ende des Filters ist das Öffnen auch sehr leicht, anders als bei gleichlangen Enden kleben die beiden Seiten nicht zusammen. Viel praktischer ist es aber, den Beutel am verlängerten Ende aus der Tasse ziehen zu können, ohne nasse Finger zu bekommen.

 

 

Aufgrund der geringen Größe wird auch die Müllbelastung verringert. Die Packungsgröße ist auch angemessen, es ist kaum Luft zwischen Filter und Karton, so dass auch hier die Umwelt nicht unnötig mit überflüssiger Verpackung belastet wird.
Da ich die Filter zum testen bekommen habe, kann ich zum Preis noch nichts sagen, aber ich empfehle die Filter dennoch weiter, da für mich die Vorteile gegenüber meinen bisher benutzten Filtern eindeutig überwiegen.

Related Posts

Kommentar verfassen

Search stories by typing keyword and hit enter to begin searching.

%d Bloggern gefällt das: