Produkttest: trend IT Up Injeanious Denim Nail Polish

So, hier kommt der zweite der auf Facebook angekündigten Produkttests: trend IT Up Injeanious Denim Nail Polish. Bis mir vor etwa einer Woche drei Nägel gleichzeitig eingerissen sind, habe ich ja doch wieder angefangen sie zu lackieren. Und weil mir zwei rosafarbene Nagellacke von trend IT UP so gut gefallen haben, habe ich mir eben auch diesen in hellbraun gekauft.

Im Glas sieht der trend IT Up Injeanious Denim Nail Polish richtig toll aus, ein schönes hellbraun, das ganz leicht himbeerfarben glitzert. Ich dachte „Die Farbe passt zu mir, schön dezent aber nicht langweilig“. Also kam der Nagellack ins Einkaufskörbchen und dann mit zu mir nach Hause.

Dort habe ich ihn dann auch bald das erste Mal ausprobiert. Die Nägel so gut es ging in Form gebracht und vorsichtig den Nagellack aufgetragen. Ich bin ein Held im Verschmieren und Verwischen, aber trotzdem sah es zunächst ganz gut aus. Zunächst… Denn als der Nagellack getrocknet war, sah er aus, als ob ich einen mattbraunen Lack mit Sand gemischt und auf meine Nägel aufgetragen habe. Überhaupt gar nicht schön! Auch eine zweite Schicht hat es nicht besser gemacht. Und auch abmachen, den Lack kräftig schütteln, nochmal auftragen und Klarlack drüber nicht. Und auch auf Plastik aufgetragen sieht er nicht gut aus.

 

Fazit

Für mich ist der trend IT Up Injeanious Denim Nail Polish leider komplett durchgefallen. Die anderen Lacke von trend IT UP, die ich daheim habe, finde ich wirklich toll, aber die Farbe 050 ist einfach nur schlecht. Falls ich ihn nur falsch benutzt habe und ihr Tipps habt, wie er am Ende doch schön aussieht, immer her damit. Bis dahin überlege ich, was ich mit ihm machen werde…

Related Posts

6 Discussion to this post

  1. Schade, im Flakon wirkt die Farbe echt schön. LG Romy

  2. Sabienes sagt:

    Ich glaube, diesen Lack kannst du nur noch wegschmeißen oder zum Basteln verwenden.
    Eigentlich eine Sauerei …
    LG
    Sabienes

  3. zentreasures sagt:

    Hallo Tanja!
    Warum merke ich eigentlich erst jetzt, dass du ein Auslandsjahr in Japan gemacht hast? Das finde ich so klasse – ich hab nämlich selber ein ziemliches Faible für das Land und muss unbedingt mal wieder hin.
    Sprichst du die Sprache? Das hält mich immer ab, mal für länger (oder alleine) hinzureisen. Tokyo ginge wohl noch, aber sonst… :/

    Noch ein paar Worte zum Beitrag:
    Ich sag’s nicht gerne, aber der Lack sieht wirklich nicht besonders gut aus. Als hättest du deine Finger in Sand getaucht… Trend it up!-Lacke kaufe ich eigentlich gerne, gerade weil sie oft tolle Farben haben – aber das war leider ein Reinfall.
    Einen Tipp, wie du das Ganze verbessern kannst, habe ich leider auch nicht. Verbuch es unter „Fehlkauf“, würde ich sagen. 😉

    Liebe Grüße,
    Chrissi

    • Prüfkiste sagt:

      Hallo Chrissi,
      naja, sprechen nicht mehr soooo viel, aber ich habe unter anderem Japanisch studiert. Und das Glück meinte es gut zu mir, ich habe jetzt einen Job wo ich auch mit unseren japanischen Kollegen zu tun habe. Und du hast auch Recht, ohne Japanischkenntnisse bleiben oft nur die ausgetrampelten Touristenwege…
      Tja und der Lack, das muss dir nicht unangenehm sein, ich mag ihn ja selber nicht. Schade, aber sowas passiert schon mal.

Kommentar verfassen

Search stories by typing keyword and hit enter to begin searching.

%d Bloggern gefällt das: